Bürgerbrief der Gemeinde Steinau, März 2019

30. 03. 2019

Liebe Einwohner und Einwohnerinnen von Steinau,

 

der Gemeinderat Steinau möchte erneut über bisher geleistete Arbeit des Gemeinderats Steinau sowie über wichtige Angelegenheiten in der Gemeinde Steinau informieren.

 

Es ist vorgesehen, den Gehweg an der K 19 Richtung Kindergarten und den Gehweg im Ort Richtung Norderende zu erneuern. Die Zusage für Fördermittel aus der Dorferneuerung in Höhe von 73 % wurde vom Amt für regionale Landesentwicklung gegeben. Ob die Maßnahme in diesem Jahr oder Anfang des nächsten Jahres durchgeführt wird, steht noch nicht fest. Anliegerversammlungen werden zu gegebener Zeit durchgeführt.

 

Weiterhin ist die Neuausweisung eines Baugebietes in Steinau vorgesehen. Wichtige Hürden konnten schon genommen werden, so dass wir hoffen, bald Bauplätze für Bauwillige zur Verfügung stellen zu können. Genaue Termine können allerdings nicht genannt werden. Wer Interesse an einem Baugrundstück hat, kann sich mit Bürgermeister Hans-Jürgen Mangels gern in Verbindung setzen.

 

Da die Dorferneuerung in Steinau mit sehr großem Erfolg insbesondere durch Privatmaßnahmen durchgeführt wurde, wurde nochmals eine Verlängerung bis zum 31.12.2020 beantragt. Eine abschließende Bewilligung konnte noch nicht erteilt werden, wir sind jedoch optimistisch, dass nochmals eine Verlängerung ausgesprochen wird. Wer also noch beabsichtigt, bauliche Veränderungen auf seinem Grundstück vorzunehmen, sollte sich vor dem Beginn der Maßnahme mit dem Verwaltungsvertreter, Reinhard Borchers (Tel. 04751/919 220 bzw. Email: reinhard.borchers@land.hadeln.de) in Verbindung setzen. Es wird dann umgehend Mitteilung gegeben, ob eine Verlängerung der Dorferneuerung bewilligt wurde, so dass dann ggfs. die entsprechenden Förderanträge gestellt werden können.

 

Der Kanaldeich zwischen der Mühedeichbrücke und der Bachenbrucher Brücke ist von der Samtgemeinde Land Hadeln wieder hergestellt worden. Wir möchten trotz der Erneuerung der Straße darum bitten, auch künftig im Interesse der Anwohner/Anwohnerinnen die vorhandenen Geschwindigkeitsbegrenzungen einzuhalten.

 

Für den Bereich Höring/Mühedeich hat die Telekom die Ausbauarbeiten für die Verbesserung der Breitbandversorgung abgeschlossen. Es wird darauf hingewiesen, dass automatisch keine Verbesserung der Internetverbindung erfolgen wird. Man muss sich, um in den Genuss des schnelleren Internets zu kommen, mit dem jeweiligen Anbieter/Provider in Verbindung setzen. Hier hilft auch ein Blick auf die jeweilige Internetseite des Providers, ob und welche Bandbreite zur Verfügung gestellt werden kann.

 

Fördermaßnahmen für die Bereiche Norder- und Süderwesterseite sowie Altbachenbruch sind bewilligt, wurden jedoch noch nicht umgesetzt. Die Umsetzung soll von den Anbietern bis zum Jahresende 2019 erfolgen.

 

Die Gemeinde Steinau hat einen neuen Internet-Auftritt erhalten. Unter www.steinau-niedersachsen.de kann sich jede/jeder den neuen Auftritt einmal anschauen. Für Verbesserungsvorschläge sind wir jederzeit zugänglich.

 

Abschließend möchten wir auf die nächste Ratssitzung am Dienstag, den 14. Mai 2019 um 19.00 Uhr im Holzschuhmacherhaus hinweisen.

 

Der Gemeinderat Steinau

Verantwortlich: Gemeinde Steinau, Der Bürgermeister, Marktstraße 21, 21762 Otterndorf

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Bürgerbrief der Gemeinde Steinau, März 2019

Schrift
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Kontakt
 

Gemeinde Steinau
Marktstr. 21
21762 Otterndorf

 

Bürgermeister von Steinau
Hans-Jürgen Mangels
Telefonnummer: 047 56 / 83 00

 

Verwaltungsvertreter
Reinhard Borchers
Telefonnummer: 047 51 / 91 92 20